2015-03-23 akt-studien 210


Platzhalter 228x100

Studententag am Gymnasium Zwiesel gibt Einblicke in Lebenswelt

Welche Möglichkeiten habe ich nach dem Abitur? Wähle ich eine Uni oder eine Fachhochschule? Welche Studienfächer  könnten mich ansprechen?
Diese und noch viele weitere Fragen der Schüler der Oberstufe des Gymnasium Zwiesels beantworteten am vergangenen Dienstagnachmittag in Ergänzung zum Akademikertag zwölf Studenten aus den umliegenden Universitäten und Fachhochschulen – alle Absolventen des hiesigen Gymnasiums.
Nach der Begrüßung durch den Oberstufenkoordinator Georg Ruderer wurde das Wort an Thomas Kuchler und Lukas Stoiber übergeben und die ehemaligen Schüler des Gymnasiums stellten allgemein vor, wie eine mögliche Zukunftsplanung nach dem Abitur im Hinblick auf berufliche Chancen aussehen könnte. Hierbei wurde vor allem auf die grundlegende Wahl zwischen Studium und Ausbildung, Fachhochschule oder Universität und die Zulassungsvoraussetzungen für die Hochschulen Wert gelegt. Außerdem erfolgte eine hilfreiche Präsentation von Vor- und Nachteilen verschiedener Studienorten wie Deggendorf, Passau, Regensburg und München.  Schließlich wurde das wichtige Thema einer möglichen Finanzierung des Studiums diskutiert und gezeigt, wie Vorlesungen und Prüfungen ablaufen.

Im zweiten Teil der Veranstaltung stellten die Studenten verschiedene Studiengänge aus eigenem Erfahrungswissen vor und gaben einen ersten Einblick in die jeweiligen Richtungen. Neben Jura, Medizin, Wirtschaftsinformatik, Bauingenieurswesen und Lehramt wurden auch regenerative Energien, Kommunikationswissenschaften, Hotel- und Tourismusmanagement und Betriebswirtschaftslehre präsentiert. Die ehemaligen Schüler erläuterten so aus eigener Anschauung  offen und ehrlich ihre Meinungen zu den Studiengängen, zum Leben als Student und zu den damit verbundenen Umstellungen nach der Schulzeit.
Insgesamt blieb am Ende vor allem der positive Eindruck, den die Studenten vermittelten, in Erinnerung und die Vorfreude auf das Leben nach dem Abitur, das – jedem nach seinen Begabungen und Vorlieben -  die verschiedensten Wege in eine berufliche Zukunft eröffnet.

Theresa Hofbauer, Q 11