2015-07-23 art-ims 210

Juli 2015


Platzhalter 228x100

Zum ersten Mal hat ein Team aus dem Landkreis Regen das Finale des Gründungsspiel des Hans Lindner Instituts gewonnen. Die Bread Baking Company des Gymnasiums und der Mittelschule Zwiesel konnte mit einem souveränen Auftritt die Jury voll und ganz überzeugen. „Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir hier Sieger geworden sind und 500 € gewonnen haben. Noch viel schöner ist aber die Zusatzprämie, das Wochenende in den Alpen, das wir gemeinsam verbringen dürfen, denn im Laufe der Schülerfirma sind wir, die Gymnasiasten und die Mittelschüler, ein echtes Team und richtige Freunde geworden,“ meinte Jonas Eisch.

121 Teams aus 35 Schulen aus Niederbayern und der Oberpfalz waren im Herbst angetreten, um ihre Geschäftsideen einer fachkundigen Jury zu unterbreiten. Dabei galt es zunächst einen 15-seitigen Businessplan sowie eine ebenso ausführliche Finanzplanung zu erstellen. Die drei besten Konzepte aus der Region Deggendorf-Regen-Straubing-Cham waren im Juni zum Regionalabschluss an der THD Deggendorf eingeladen. Dort galt es in einer 8-minütigen Präsentation die Jury von der Umsetzbarkeit der Geschäftsidee zu überzeugen. Das Zwieseler Team machte dabei laut Jury-Einschätzungen keinen einzigen Fehler bei der konzeptionellen Ausarbeitung seiner Unternehmensidee und habe durch eine kreative und geradezu überwältigende Performance überzeugt. Die Schüler inszenierten ein unterhaltsames Interview beim Regionalfernsehen. Den „Medien-Techniker“ des Senders spielte Christopher Fiorito (Gymnasium). Interviewt wurden „Firmengründer“ Jonas Eisch (Gymnasium), seine „Mitarbeiterin“ Larissa Kotowitsch (Mittelschule) und das „ehemalige Mitglied der Schülerfirma“ Theresa Lippl (Mittelschule) von „TV Moderator“ Jonas Milkovits (Gymnasium). Bereitwillig und motiviert gaben sie Auskunft über die Alleinstellungsmerkmale und Erfolgsaussichten ihres unternehmerischen Vorhabens. Als Sieger des Regionalentscheids waren die Zwieseler für das Finale im Schloss Mariakirchen qualifiziert.

Per Bus machten sich die Schüler auf den Weg nach Mariakirchen, begleitet von den betreuenden Lehrkräften Fachlehrerin Anja Mahl und OStR Harald Mahl, Herrn Hannes Leidl von der Sparkasse-Regen Viechtach, die die Kosten für den Bustransfer übernommen hat, sowie den Vertretern der Schulleitungen Rektor Josef Wellisch und OStR Christian Stoiber. Im wunderbaren Ambiente des Schlosses zeigte das Team wieder einen äußerst souveränen Auftritt und wurde verdient mit dem ersten Platz geehrt.