fs deutsch 3 thumb


Platzhalter 228x100

Lasst Wörter tanzen, tönen, leuchten!

Manchmal freilich muss man stirnrunzelnd schuften,
Wenn die schweren Grammatikbegriffe fallen,
Andermal spielt man sich leicht mit den Texten,
Lässt die Wörter tanzen, tönen und leuchten.

Manchmal irrt man mit schwerem Kopfe
Durch labyrinthisch verworr‘ne Gedanken,
Andermal sind die Sitze gerichtet
Bei den Musen, in Staatstheatern,
Und da sitzt man wie zu Hause,
Leichten Hauptes und froher Laune.

Doch ein Schatten fällt von jenen Stunden
In die anderen Stunden hinüber,
Und die leichten sind mit den schweren
So wie Luft mit Erde verbunden.

Stefanie Unger frei nach Hugo von Hofmannsthal zur Charakterisierung des Faches Deutsch

Natürlich dienen all diese Anstrengungen und Vergnügungen dazu, sprachliche Kompetenz, klares Denken und kulturelle Bildung der Gymnasiasten zu fördern, was den öffentlichen wie den privaten Erwachsenen bereichern wird.

fs_deutsch_1 fs_deutsch_2 fs_deutsch_3
Die Klasse 7b spielt den Hamlet beim Tag der offenen Tür. Die Klasse 8c beim Besuch der "Passauer Neuen Presse". Die Oberstufe besucht das Staatstheater in München.