dh ggs 210

 

Platzhalter 228x100

Zum Schuljahresbeginn ist am Gymnasium Zwiesel die erste Ganztagsklasse gestartet. Dem Konzept der gebundenen Ganztagsschule zugrunde liegt die Überlegung, dass Kinder nicht ununterbrochen konzentriert arbeiten können, sondern Phasen des Ausgleichs brauchen und auch im sportlichen, musischen und kreativen Bereich gefördert und gefordert werden wollen.

19 Schülerinnen und Schüler werden in diesem rhythmisierten Stundenplan unterrichtet, den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch sind zusätzliche Übungsstunden angegliedert. Hier kann in offeneren Unterrichtsformen (zusätzlich zu den Intensivierungen) auch differenziert und individualisiert gearbeitet werden, die Eigentätigkeit und das selbstgesteuerte Lernen der Schüler werden angeregt. Übungs- und Hausaufgaben können an den einzelnen Schüler angepasst und unter professioneller Aufsicht dort gleich weitgehend erledigt werden. Eine große Hilfe ist dabei auch für die Lehrer eine Praktikantin vom Mädchenwerk.

Der Klasse stehen außerdem zwei gut ausgestattete Räume zur Verfügung. Bereits nach fünf  Unterrichtsstunden liegt an Tagen mit Nachmittagsunterricht die große Mittagspause für eine Verpflegung in der schuleigenen Mensa und eine weitere kleine Pause trennt den Nachmittagsunterricht in zwei Hälften. Der Schultag klingt mit verschiedenen Freizeitaktivitäten aus.