si 16gr-haus thumb
Platzhalter 228x100

Warum sollte ihr Kind das Gymnasium Zwiesel besuchen?


Das Gymnasium Zwiesel wurde 1952 gegründet und ist heute nicht nur das älteste und traditionsreichste Gymnasium im Bayerischen Wald, sondern derzeit (2015) auch das größte.

Das Gymnasium Zwiesel ...

 

1 ermöglicht einen leichteren und erfolgreichen Übergang von der Grundschule zum Gymnasium durch eine intensive Zusammenarbeit mit dem Grundschulbereich und im Rahmen der Projekte "Mental TOP" und "Vertrauensschüler". Hierbei wird einerseits darauf geachtet, dass optimale Lernvoraussetzungen geschaffen werden, andererseits geht es um eine schnelle Integration in die Schulfamilie. 9 bietet eine kostenlose Hausaufgabenbetreuung durch bewährte Fachkräfte für die Unterstufe an.
Zum Einen ist dies in Form der offenen Ganztagsschule, zum Anderen in der gebundenen Ganztagsschule möglich.
Daneben gibt es das Projekt "rent a coach", wobei ältere Schüler ihre Kompetenzen für ein geringes Entgelt anbieten.
2 legt nicht nur Wert auf die Wissensvermittlung, sondern betont auch die Wertevermittlung, bei der die Erziehung der Kinder zu Respekt gegenüber allen Mitmenschen im Vordergrund steht. 10 führt ein pädagogisch sinnvolles, mit dem Elternbeirat abgestimmtes Fahrtenprogramm durch, das dem außerschulischen Lernen dient. In der 5. Jahrgangsstufe finden bereits kurz nach Schuljahresbeginn dreitägige Kennenlerntage in einem Schullandheim statt.
3 ist aufgrund des vorherrschenden Fachraumprinzips eine sehr gut und modern ausgestattete Schule, die sowohl einen naturwissenschaftlich-technologischen als auch einen wirtschaftswissenschaftlichen und einen sprachlichen Zweig anbietet.
Die fünften Klassen sind jeweils in einem eigenen Klassenzimmer an einem idealen Ort der Schule untergebracht.
11 führt in jedem Schuljahr besondere Projekte durch: Lesungen, Leseabende und -nächte, Sexualerziehung durch externe Referenten, Schulprojekttage am Schuljahresende, Teilnahme an Wettbewerben ...
4 bietet derzeit mit Englisch, Französisch, Latein, Spanisch (im Bereich Pflichtunterricht) und Tschechisch (Wahlunterricht) fünf Fremdsprachen an. 12 stellt den Schülern eine Mensa zur Mittagsverpflegung zur Verfügung.
5 ist eine der erfolgreichsten Schulen Bayerns im Schulsport (Leichtathletik, Tennis, Fußball, Schwimmen, Skilanglauf, Ski alpin, Klettern). Als eines der einzigen Gymnasium Niederbayerns ist es Partnerschule des Wintersports und hat damit das Ziel, Schule und Leistungssport möglich zu machen. 13 ist als Clusterschule eng mit der Technischen Universität München verknüpft, die als Eliteuniversität in Deutschland eingestuft wird. Auch die Zusammenarbeit mit weiteren externen Partnern wird gepflegt und geschätzt.
6 prägt traditionell mit Musik (Chöre, Orchester, Big-Band, Volksmusik, Schulband), Kunst und Theater das Kulturleben des Zwieseler Raumes. Den Schülerinnen und Schülern wird so die Möglichkeit geboten, ihre kreativen Fähigkeiten zu präsentieren. 14 hat als Partner den Verein "Freunde des Gymnasiums Zwiesel e.V.", der zusammen mit dem Elternbeirat über ein wirkungsvolles Unterstützungssystem für die Schüler verfügt; ein Netzwerk Ehemaliger steht allen Absolventen zur Verfügung.
7 fördert Talente in verschiedenen Bereichen: Schriftstellerwerkstatt, Schülerzeitung, Mathematik, Sport, Musik oder Fotografie. 15 ist Ort hochrangiger Lehrer-Fortbildungsveranstaltungen, wie dem Lüscher-Seminar für Naturwissenschaften und dem Zwieseler Fremdsprachentag.
8 weist ein außerordentlich breites Wahlunterrichtsangebot auf, das eine sehr individuelle und intensive Betreuung möglich macht. Hier geht es nicht nur um die Förderung herkömmlicher schulischer Bereiche, sondern auch um Themen des alltäglichen Lebens, wie sicheres Auftreten, Ernährung, Umgang mit dem Internet oder das Kennenlernen der Heimat. 16 ist verkehrstechnisch über die Zwieseler Spinne im Bahnbereich und über ein ausgebautes Busnetz sehr gut erreichbar.